Philipp Puttkammer, Autor von dem Fachbuch: „Amazon-Die Millionärsfabrik“, kommentiert

Schortens, 04.07.2014. Vertriebsbeschränkungen von Adidas für den Sportfachhandel in Bezug auf den Verkauf von Produkten auf Marktplätzen wie Amazon sind endlich hinfällig geworden. Für vielen Händler kommt diese Entwicklung leider zu spät, denn sie mussten bereits ihre Geschäfte schließen.

Der Fachbuchautor Philipp Puttkammer, kommentiert hiermit die wegweisende Entscheidung:

„Der Sportfachhandel hat lange dafür kämpfen müssen, dass Adidas diese Vertriebsbeschränkungen aufhebt. Einige Sporthändler haben ihre Geschäfte schließen müssen, nachdem man ihnen den Verkauf von Adidas-Produkten über Amazon und eBay verboten hat! Ich bin sehr froh, dass der Druck, den der Sportfachhandel und das Bundeskartellamt auf Adidas ausgeübt haben mit diesem Erfolg belohnt wird. Es ist ein Gewinn für jeden Händler und letztendlich auch den Kunden, der immer der Verlierer solcher Vertriebsbeschränkungen ist!“

„Amazon ist ein Marktplatz der unglaubliche Möglichkeiten für jeden Einzelhändler in Deutschland bietet. Ich bekomme täglich sehr viele E-Mails von Lesern meines Buches „Amazon – Die Millionärsfabrik. Ein Vermögen dank Amazon, ein Insider packt aus!“ die mir von Ihren Erfahrungen und Erfolgen bei Amazon berichten. Durch das deutliche Zeichen des größten Sportartikelherstellers in Deutschland sollte jeder Einzelhändler motiviert genug sein, um sich ein weiteres Standbein aufzubauen. Mein Buch und der Video-Workshop sind der ideale Begleiter zum erfolgreichen Verkaufen auf Amazon.“

Mehr Informationen zum Buch und zur DVD erfahren Sie unter: http://millionaersfabrik.de/         

Quelle: List Medien und Beteiligungs GmbH
Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de