Kontrollen laufen z√∂gerlich an ‚Äď Aus Fehlern nichts gelernt


Hagen, 25.11.2014

Noch immer sind die furchtbaren Nachrichten aus den Asylantenheimen aus Burbach, Bad Berleburg und Essen all gegenw√§rtig. Asylanten wurden von Sicherheitskr√§ften geschlagen und gedem√ľtigt. Der Aufschrei und die Ohnmacht in der Politik waren gro√ü und es wurden gro√üe Versprechungen angek√ľndigt, f√ľr eine vollst√§ndige Aufkl√§rung zu sorgen. Lediglich der Sicherheitsfirma wurde, nach Bekanntwerden der F√§lle in Burbach, fristlos gek√ľndigt.

Genau hier liegt jedoch der Kern des Problems. Nach Ansicht der Deutschen Polizeigewerkschaft l√§sst sich der Einsatz von Privatunternehmen bei der Betreuung von Fl√ľchtlingen nicht vermeiden. Diese sollten jedoch sorgf√§ltig ausgew√§hlt und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften ausgebildet werden.

Sabine Figge, Gesch√§ftsf√ľhrerin der A.S.D., Arbeitsvermittlung, Aus- und Weiterbildung aus Hagen: ‚Äě Wir bilden Sicherheitskr√§fte aus, die in einer Vorbereitung eine Sachkundepr√ľfung ablegen. Dar√ľber hinaus k√∂nnen unsere Teilnehmer sich innerhalb von 15 Monaten zu einer Fachkraft f√ľr Schutz und Sicherheit IHK ausbilden lassen. Ein gr√ľndliche Ausbildung, unter kompetenter Anleitung, bietet den Schutzbefohlenen einen ausreichenden Schutz vor √úbergriffen.‚Äú

Grundsätzlich ist der Mangel an Ausbildungsqualität in der privaten Sicherheitswirtschaft ein Problem. Der schnelle Ruf nach einer Gesetzverschärfung dieses Defizit aus der Welt zu schaffen ist jedoch nicht nötig. Die Gesetzlage ist eindeutig und ausreichend im § 9 BewachV geregelt.

Unternehmen, wie die A.S.D. in Deutschland, sorgen mit Ihrem hochwertigen Aus- und Weiterbildungsprogramm, f√ľr die entsprechende Fachkompetenz und die damit verbundene Sicherheit. Das Unternehmen A.S.D. ist stolz √ľber die Tatsache, dass seit August 2013, 99 Prozent der Ausbildungsteilnehmer in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverh√§ltnis in der privaten Sicherheitswirtschaft gebracht werden konnten. 


Quelle: List Medien und Beteiligungs GmbH
Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de