Schlie├čen Sie Ihre Cloud ab ÔÇô Datensicherheit durch deutsche Technologie

Velbert, 25.11.2014

Immer mehr Menschen in Deutschland nutzen Cloud-Dienste, um E-Mails, Kontakte, Termine, Fotos, Videos und Musik online zu speichern. Die virtuelle Wolke funktioniert wie eine pers├Ânliche Schublade und kann jederzeit vom Eigent├╝mer ge├Âffnet werden, um entsprechend Daten abzurufen.

Doch was passiert, wenn Unbefugte den Schl├╝ssel zu dieser Schublade haben und unerlaubt pers├Ânliche Daten entnehmen? Edward Snowden r├Ąt in einem Interview, Daten nicht bei einigen Cloud Anbietern zu speichern. Doch warum nicht? Weil viele Anbieter einen unverschl├╝sselten Zugang auf Nutzerdaten haben, somit werden viele Speicherdienste zu einem interessanten Objekt f├╝r Geheimdienste. Noch vor kurzer Zeit wurden rund 7 Mio. Nutzerdaten eines bekannten Cloud-Anbieters gehackt.

Dabei gibt es in Deutschland Alternativen, die eine 100%ige garantierte Sicherheit bieten. netzdrive, ein Unternehmen der netzcloud-Gruppe, bietet seinen Kunden diese Sicherheit an. Die Kombination aus einer Vollverschl├╝sselung auf dem lokalen Rechner, Serverstandort Deutschland und das Datenschutzg├╝tesiegel des unabh├Ąngigen Landeszentrums f├╝r Datenschutz (ab V4), ist f├╝r einen Cloud Anbieter in Deutschland einzigartig.

Der Gesch├Ąftsf├╝hrer von netzdrive, Robbin Kretschmer: ÔÇ×netzdrive speichert die Daten seiner Kunden ausschlie├člich in deutschen Rechenzentren. Garantierte Sicherheit und technologische Entwicklung kostet jedoch Geld und unsere Kunden sind bereit, f├╝r diese Sicherheit einen Beitrag zu zahlen. Eine kostenfreie Speicherung von pers├Ânlichen Daten kann diese Sicherheit nicht gew├Ąhrleisten. Wer sein Haus vor Dieben sch├╝tzen m├Âchte, installiert auch keine kostenfreie Alarmanlage.ÔÇť


Quelle: List Medien und Beteiligungs GmbH
Bildquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de