Die Sophienmorde ÔÇô ein aufschreckender Roman ├╝ber die Liebesfalle Internet

Nein, es ist kein Roman! Oder vielleicht doch? Frauke Danker schockt den Leser mit ihrem neuen literarischen Werk: Die Sophienmorde ÔÇô Liebesfalle Internet. Eine erschreckende, gleichzeitig bewegende Geschichte, basierend auf einer wahren Begebenheit.  

Um die tiefsten menschlichen Abgr├╝nde offen zu legen, scheut sich die Autorin nicht, sich einer Sprache zu bedienen, die sich auf dem Niveau von Opfer und T├Ątern bewegt. Nachdem man die Geschichte gelesen hat, stellt man fest, wie das Internet nicht nur die Wirtschaft, den Handel und die Kommunikation ver├Ąndert hat, sondern auch den Menschen mit seinen Gef├╝hlen, Hoffnungen und sexuellen Bed├╝rfnissen. Wie sich nach Gef├╝hlen und Liebe sehnende Menschen gnadenlos, nackt, masturbierend und erniedrigend vor Kameras hingeben und anschlie├čend erpresst werden.   Ein Leser schreibt: ÔÇ×Den dauerhaft anwesenden Protagonisten K├Ąlte und L├╝ge ist das eine kraftvolle Kampfansage! Selbstmitleid wird entlarvt: Opfer ist nur der, der sich dazu machen l├Ąsst.ÔÇť  

Frauke Danker r├╝ttelt auf. Sie entlarvt Frauenschleuser, ihre Tricks und ihre Machenschaften. Sie beschreibt, wie brutal Gesch├Ąftemacher die Schw├Ąchen von Frauen ausnutzen, um sie anschlie├čend gnadenlos zu erpressen. Das geschieht t├Ąglich, hinter vor gehaltener Hand, denn keiner der Opfer traut sich aus Schamgef├╝hl an die ├ľffentlichkeit. Keiner gesteht ein, sich nackt und masturbierend vor einer Kamera gezeigt zu haben, nur um die gro├če Liebe im Word-Wide-Web nicht zu verlieren.  

Die Dunkelziffer dieser Opfer ist unbeschreiblich gro├č. Ein Tabuthema! Bis jetzt, denn das Buch zeigt die ganze Wahrheit ├╝ber die Liebesfalle Internet. Ein Muss f├╝r jeden, der sich nicht vorstellen kann, wie grauenvoll Menschen im World-Wide-Web erniedrigt und erpresst werden.   
 

Mehr Informationen zu der Autorin und zu dem Buch: Die Sophienmorde ÔÇô Liebesfalle Internet, finden Sie unter: http://www.autorin-frauke-danker.de/